Back to Top

Schönebecker Diakon feiert 40-jähriges Weihejubiläum

 

Schönebecker Diakon feiert 40-jähriges Weihejubiläum

Sichtlich gerührt begrüßte der ehemalige Diakon von St. Antonius Abbas eine Delegation des Kirchenvorstands und des Pfarrgemeinderats, die zum 40-jährigen Weihejubiläum gratulierte. Hermann Ruhl, mittlerweile stolze 92 Jahre alt, wurde am 19. Mai 1979 vom damaligen Bischof Franz Hengsbach zum ständigen, katholischen Diakon geweiht. Schon einen Tag später wurde er feierlich in seine Wirkgemeinde St. Antonius Abbas eingeführt. Dort übte er seine nebenberufliche Tätigkeit, bis zu seiner Entpflichtung am 10. Juli 2002, mit großem Engagement aus. Hermann Ruhl dankte bei dieser Gelegenheit nocheinmal seiner Familie, denn ohne deren Zustimmung und Verzicht-Bereitschaft wäre seine zeitaufwendige, aufopferungsvolle Tätigkeit für die Schönebecker Gemeinde nicht möglich gewesen.

Das Foto zeigt von links: Michael Stöppelkamp, Dr. Andreas Schramm, Hermann Ruhl, Fritz Brüggemann und Michael Holtwiesche.

Nach dem Lichtevent...

Gut eine Woche ist es nun her, dass Antonius Abbas in einem ganz besonderen Licht erstrahlte.
Seitdem erreichte wahrscheinlich jedem von uns positives Feedback, Begeisterung, Lob und dankende Worte.

 


Das es in der Gemeinde viele Jung-Gebliebene gibt, ist nach dem Lichtevent wohl deutlich unter Beweis gestellt worden. Mit einem solchen Andrang hat nun wirklich niemand gerechnet, sehr wohl aber gehofft. Dafür möchten wir uns einerseits bei den vielen fleißigen Helfern, Planern und Umsetzern recht herzlich bedanken, welche teilweise seit Monaten mit der Umsetzung beschäftigt waren, sowie Sie, die unsere Arbeit mit ihrem Besuch gewürdigt haben! Die Anzahl in Stunden der investierten Freizeit ist wohl kaum zu beziffern und der unentgeltliche Einsatz nicht selbstverständlich. Auch die, welche sich spontan „Last Minute“ noch bereit erklärt haben uns zu unterstützen gilt unser Dank.
Das alles zeigt mal wieder die funktionierende Gemeinschaft und Bereitschaft.

Daher möchten wir auf eine besondere Messe "unserer Zukunft" hinweisen:

Herzliche Einladung an alle jungen und jung-gebliebenen Christinnen und Christen in der Pfarrei St. Josef, denn wir feiern „Jugend Messe“. Am Samstag, dem 2. Februar, um 17.00 Uhr in der Gemeindekirche St. Antonius-Abbas mit Sven Christer Scholven, Messdienerpastor des Bistums Essen. Nach den Jugendmessen gibt es im Pfarrheim die Möglichkeit zur Begegnung und Informationen zur Firmung 2019.

Dazu wäre es toll, wenn sich noch weitere Firmkatecheten/innen finden würden, welche bereit sind, den Glauben weiter zu geben, zum ermutigen der Jugendlichen und zur Stärkung der Gemeinschaft.
Daher die Bitte sich einfach zwanglos bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden, ich leite den Kontakt dann gerne an Markus Freitag weiter.

Das Kommunikationsteam von www.st-antonius-abbas.de

Danke auch an Martin Wieser für sein tolles Foto!

Die Sternsinger 2019 und die Kanzlerin....

Auftrag erfüllt - Segen gebracht: Die Sternsinger Sophie (17), Nik-Philipp (16), Sophie (16) und Johanna (16) sowie Begleiter Jürgen Rickers aus der Gemeinde St. Antonius Abbas in der Pfarrei St. Josef in Essen-Schönebeck vertraten das Bistum Essen heute beim Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur 61. Aktion Dreikönigssingen.

zum Video...

Einladung zum vorweihnachtlichen Konzert 2018

Das Weihnachtskonzert findet in diesem Jahr wieder am zweiten Adventssonntag statt.

Einlass: 16:30 Uhr

Mitwirkende:
Kinderchor der Eichendorffschule
Kirchenchor der Gemeinde St. Antonius Abbas
Stefan Fellhauer (Solo Hornist)
Claudia Duschner (Sopranistin)
und das Schönebecker Jugendblasorchester

Weiter Informationen bitte hier klicken: http://www.bvv-schoenebeck.de/event/weihnachtskonzert-2018/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.